9. Veranstaltung der Vortragsreihe

Spielerisch Demokratie vermitteln

 

Einen spannenden und praxisbezogenen Einblick in seine Arbeit in der politischen Jugendbildung gab uns gestern Johannes Bodensteiner von Valentum Kommunikation. Wir bedanken uns herzlich für seinen Besuch!

 


8. Veranstaltung der Vortragsreihe

Im Vorzimmer der Macht

 

Über die rege Resonanz bei unserer letzten Veranstaltung in diesem Jahr am letzten Mittwoch haben wir uns sehr gefreut.
Unsere Referenten Josef Amann, Nina Sichler und Dr. Uli Hausner berichteten aus den "Vorzimmern der Macht" in Landtag und Europaparlament und beantworteten die zahlreichen Fragen aus dem Publikum.
Wir bedanken uns noch einmal ganz herzlich und wünschen euch allen eine schöne Vorweihnachtszeit und entspannte Feiertage!


Zielsicher zum Traumjob!

Bei unserem Workshop haben Studierende der Politikwissenschaft die Möglichkeit erhalten, ihre Bewerbungskompetenzen theoretisch und praktisch auszubauen.
Über das positive Feedback haben wir von Philopolis uns sehr gefreut und bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei unseren Bewerbungstrainern Dr. Joachim Schulz und Nina Dorner!


Exkursion in den Bayerischen Landtag

Einen spannenden Tag verbrachten wir im Bayerischen Landtag. Nach einer Führung durch das Gebäude konnten wir mit MdL Margit Wild und MdL Gerhard Hopp über bildungspolitische Themen diskutieren und dabei interessante Einblicke in die politische Arbeit der Abgeordneten bekommen. Abgerundet wurde die Exkursion mit einem Besuch im Plenum, wo Eilanträge zum Thema Brexit besprochen wurden.
Wir bedanken uns herzlich bei Frau Wild und Herrn Hopp sowie bei allen die an der Exkursion teilgenommen haben!


7. Veranstaltung der Vortragsreihe

 

"Schnittstelle zwischen Politik und Wirtschaft - Berufschancen im Verbandswesen"

 

Dr. Lutz Korndörfer beleuchtete ein wenig bekanntes und doch breites Berufsfeld für Politikwissenschaftler: das Verbandswesen.
Mit Einblicken in seine Arbeit als Referent für Bildung bei der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft zeigte er auf, dass Politikwissenschaftler durch ihr Studium das "Handwerkszeug" für dieses Berufsfeld mitbringen. Gerade die Fähigkeit, sich schnell in komplexe und fachfremde Problemfelder einzuarbeiten, bildet hier die essentielle Kernkompetenz.

Wir bedanken uns bei Dr. Korndörfer für seinen Vortrag und bei unseren Zuhörern für ihr Interesse!

 


Workshop

 

Bewerbungen schreiben - aber richtig!

 

Impressionen von unserem Workshop "Bewerbungen schreiben – aber richtig!" Ein herzliches Dankeschön an unsere beiden Referenten Dr. Joachim Schulz und Susanne Wimmer, die auf alle Fragen unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausführlich eingegangen sind und sich schlussendlich über ein sehr positives Feedback aus der Runde freuen konnten.

 


6. Veranstaltung der Vortragsreihe

 

"It's the economy, stupid!"

 

Auf eine sehr positive Resonanz stieß der Vortrag unserer beiden Alumni, Dr. Herbert Maier und Matthias Pfeil, die nicht nur einen interessanten Einblick in ihren Arbeitsalltag und ihren Berufseinstieg gaben, sondern auch die zahlreichen Fragen des Publikums detailliert und anschaulich beantworteten.
Das Philopolis-Team bedankt sich herzlich bei den Referenten und dem ständig wachsenden Teilnehmerkreis!

 


5. Veranstaltung der Vortragsreihe

 

Medienbranche - Berufseinstieg zwischen Kreativität und Qualifikation

 

"Irgendwas mit Medien" wollen viele machen, der Berufseinstieg gelingt aber doch längst nicht allen.
Welche vielfältigen Einstiegsmöglichkeiten es aber trotzdem gibt, konnten uns Kilian Neuwert und Verena Hampl vom Bayerischen Rundfunk sowie Julia Egleder, die für das Magazin des Reservistenverbands "Loyal" arbeitet, berichten.
Wir danken unseren Referierenden für einen spannenden und informativen Vortrag, der auf eine rege Resonanz gestoßen ist.

 


4. Veranstaltung der Vortragsreihe

 

Stipendien für Politikwissenschaftler

 

Stipendien stellen nicht nur eine wichtige finanzielle Stütze für Studierende dar, sie ermöglichen ihnen auch eine sehr gute ideelle Förderung – das war die Bilanz der Referentinnen und Referenten der Veranstaltung, die am 11. Dezember 2014 stattfand. Sechs Studierende nutzten den Nachmittag, um die Stiftungen, von denen sie gefördert werden, vorzustellen und Fragen der Zuhörerinnen und Zuhörer zu beantworten. Die Runde setzte sich aus Vertreterinnen und Vertreter der Friedrich-Ebert-Stiftung, Hanns-Seidel-Stiftung, Konrad-Adenauer-Stiftung, Heinrich-Böll-Stiftung des Max-Weber-Programms und des Deutschlandszipendiums.


3. Veranstaltung der Vortragsreihe


Vom Hörsaal in den Landtag. MdL Gerhard Hopp zu Gast bei Philopolis


Zu der dritten Veranstaltung lud Philopolis im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Zukunftsperspektiven Regensburger Politikwissenschaftler“ am 20. November 2014 interessierte Studierende ein. Der Landtagsabgeordnete Dr. Gerhard Hopp, selbst Alumnus der Politikwissenschaft Regensburg, konnte als Referent gewonnen werden. Hopp zeichnete sowohl seinen akademischen als auch seinen politischen Werdegang nach. Dabei konnte er den Studierenden mit seinem aufgeschlossenen Vortrag wertvolle Ratschläge und Beispiele für den Weg in die praktische Politik an die Hand geben. Hopp als jüngster direkt gewählter Abgeordneter in Bayern  zeichnen vor allem neue Ideen und Wegen, wie Dialogforen oder sein „Ideenrucksack“ für kommunalpolitische Themen aus.


2. Veranstaltung der Vortragsreihe


Praktische Erfahrungen sammeln - aber wo?


Am Mittwoch, den 4. Juni 2014, ging unsere Vortragsreihe „Zukunftsperspektiven für Regensburger Politikwissenschaftler“ unter dem Motto "Praktische Erfahrungen sammeln - aber wo?" in die zweite Runde. Aktive Studierende der Politikwissenschaft und eine Mitarbeiterin des Akademischen Auslandsamtes referierten über ihre bereits absolvierten Praktika und über Anforderungen und Möglichkeiten für ein Auslandspraktikum. Der Praktikumsbeauftragte des Instituts für Politikwissenschaft, Dr. Maximilian Grasl informierte zudem über formelle Vorgaben, Anrechnungsmöglichkeiten und Hilfestellungen seitens des Instituts. Die etwa 40 Interessierten konnten sich auch noch nach der Veranstaltung direkt mit den jeweiligen Ansprechpartnern näher besprechen.


Auftakt der Vortragsreihe

 

Vortrag und Fragerunde mit den Referentinnen Bernadette Oberloher und Martina Schöfbeck

 

Am Mittwoch, den 30. April 2014, startete die Vortragsreihe „Zukunftsperspektiven für Regensburger Politikwissenschaftler“ vom Verein Philopolis. Fast 50 interessierte Studenten waren bei der Veranstaltung am Mittwochabend anwesend. Als Referentinnen hatte die Vereinsführung die beiden ehemaligen Regensburger Politikwissenschaftsstudentinnen Bernadette Oberloher und Martina Schöfbeck geladen, die nacheinander über ihre Tätigkeiten als wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen bei Abgeordneten des bayerischen Landtags berichten sollten.


Vortragsreihe


Zukunftsperspektiven Regensburger Politikwissenschaftler


Im Sommersemester 2014 startete die Vortragsreihe "Zukunftsperspektiven Regensburger Politikwissenschaftler". Ziel ist es Studierenden einen Einblick in die späteren Berufsmöglichkeiten für Politikwissenschaftler zu ermöglichen. Als Referenten werden Almuni des Regensburger Instiuts für Politikwissenschaft gewonnen, die aus ihrem Berufsalltag und von ihrem Werdegang nach dem Studium berichten.